Kartenpersonalisierung

Die passende Drucktechnik für Plastikkarten hängt von mehreren Faktoren ab.

Der Thermodruck
Auch Thermotransferdruck genannt, wird auf die Oberfläche der Karte aufgebracht und besticht durch Abriebfestigkeit und Flexibilität. Flexibel vor allem dahingehend, dass beispielsweise alle windows-basierenden Schriftarten für den Druck verwendet werden können. Standard-Farbe ist schwarz, aber auch andere Farben wie weiss, gold, silber usw., sind auf Wunsch umsetzbar. Auch Barcodes und Photos in schwarz/weiss oder farbig können zusätzlich im Thermodruck auf die Karte aufgebracht werden.

Der Retransferdruck
Wird 4-farbig im Thermosublimationsverfahren auf eine Trägerfolie gedruckt. Die Trägerfolie wird anschliessend unter Hitze und Druck auf die Karte übertragen. Vorteil dieser Drucktechnik ist der randlose Druck bei sehr hoher Qualität und sehr hohem Kontrast.

Die Hochprägung
Ist sehr verbreitet im Bereich von Kreditkarten. Die hochgeprägten Zeichen verleihen Ihrer Karte eine zusätzliche Wertigkeit (verschiedene Einfärbungen sind möglich, wie z.B. gold, silber, schwarz und weiss). Da die Schriftart allerdings genormt ist, existieren nur 2 unterschiedliche Typen, so dass eine gewisse Einschränkung nicht zuletzt durch die Positionierung der Textfelder gegeben ist.

Kodierung
Zur Personalisierung von Plastikkarten gehört auch die Codierung von Magnetstreifen und diversen Chipmodulen, ob kontaktlos (wie z.B. Mifare oder Legic) oder kontaktbehaftet. Mit der Codierung werden wichtige Funktionsmerkmale der Karte individualisiert und eine elektronische Datenverwaltung wird möglich.